Vom Gletscher zum Wein – neuer Weitwanderweg in der Steiermark

0

Neu in der Steiermark: Weitwandern „Vom Gletscher zum Wein“

Ab Juni 2015 führt ein neuer Weitwanderweg über eine Nord- und eine Südroute vom Dachstein-Gletscher bis ins Weinland. Die 552 Kilometer lange Nordroute wird bei Fertigstellung zum längsten Wanderweg der Steiermark.

Imposante Berge, beeindruckende Naturschutzgebiete, geschichtsträchtige Kultur, heiße Thermen und regionales Kulinarium. Das alles kann man sich ab Juni 2015 in der Steiermark im wahrsten Sinne des Wortes erwandern. Denn: Der neue Weitwanderweg „Vom Gletscher zum Wein“ verbindet alle steirischen Natur-, Kultur- und Kulinarium-Höhepunkte. Gestartet wird am höchsten Punkt, dem Dachstein-Gletscher. Nach der ersten Etappe durch das ewige Eis zum Guttenberg-Haus trennt sich der Weg Richtung Weinland – und Wanderer können sich entscheiden: Für die 536 Kilometer lange Nordroute mit 35 Etappen nach Bad Radkersburg (und damit bei Fertigstellung den längsten Wanderweg der Steiermark) oder die 363 Kilometer lange Südroute mit 25 Etappen nach Leibnitz in der Südsteiermark. Beide Routen werden im Laufe des Jahres nach und nach zusätzlich zur bestehenden Beschilderung mit einer ergänzenden einheitlichen Markierung versehen. Ende Mai 2015 wird der erste Teilabschnitt mit drei Etappen auf dem Dachstein-Gletscher eröffnet. Die gesamte „Vom Gletscher zum Wein Wanderroute“ wird bis Herbst 2016 fertiggestellt. Für Urlauber gibt es geschnürte Wander-Pakete mit Transfers, Übernachtungen und Gepäcktransport.

Weitwanderweg-Eröffnung

Ende Mai wird am Dachstein die neue „Vom Gletscher zum Wein Wanderroute“ feierlich eröffnet und damit der erste Teilabschnitt für Wanderer freigegeben. Mit Startpunkt Dachstein-Gletscher und Ziel Bad Mitterndorf im Ausseerland-Salzkammergut warten nordwärts 40,6 gebirgige Kilometer auf neugierige Etappenwanderer. Die ersten drei Etappen vom Dachstein-Gletscher zum Guttenberg-Haus (7,2 Kilometer), vom Guttenberg-Haus zum Stoderzinken/Steiner-Haus (12,3 Kilometer) und weiter nach Bad Mitterndorf (21,1 Kilometer) sind ab sofort pauschal buchbar.

Video Vom Gletscher zum Wein

Bilder Vom Gletscher zum Wein

 

94%
94%
Bewertung

Vom Gletscher zum Wein - Die Route verbindet den Gletscher am Dachstein mit dem Weinland im Süden und Osten der Steiermark über eine Nordroute nach Bad Radkersburg und eine Südroute nach Leibnitz. Eine Anbindung der beiden Routen an Graz ist durch den Mariazeller Weg gegeben. Unterwegs begegnen die Wanderer dem wildromantischen Gesäuse und dem majestätischen Hochschwab mit dem Grünen See – der „hochsteirischen Karibik“ – zu seinen Füßen. Außerdem statten Besucher dem herrschaftlichen Benediktinerstift Admont, dem Weltkulturerbe Semmeringbahn, zahlreichen Naturschutzgebieten sowie Thermen und Genussstätten einen Besuch ab.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    6
Weitersagen:

Kommentare